Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist ein kostenloses, freiwilliges und vertrauliches Angebot für Schüler*innen, ihre Familien und Lehrer*innen.

In folgenden Arbeitsfelder wird die Schulsozialarbeit tätig:

  • Beratung und Vermittlung von Hilfen
  • Sozialpädagogische Gruppen/Klassenangebote
  • Koordination von Freizeitaktivitäten
  • Schulentwicklung
  • Gemeinwesen- und Netzwerkarbeit
  • Übergänge begleiten

Zur Person:

Ich bin Jenny Konjer und seit September 2015 an der Unesco-Projekt-Schule Weiche als Schulsozialarbeiterin tätig.

Sprechzeiten:

Montag-Mittwoch:                  7.45-13.30 Uhr

Donnerstag:                             7.45-11.00 Uhr

Freitag:                                    7.45-13.30 Uhr

Du findest mich im Raum 28a, Block 1, Obergeschoss, neben dem Raum der Klasse 4b.

Falls ich mal nicht da bin, kannst du mir einen Zettel mit deinem Namen und deiner Klasse in meinen Briefkasten werfen oder bei deinem/r Klassenlehrer/in Bescheid sagen, wenn du mit mir reden willst.

Kontaktdaten:

Tel.:   0461-85 41 49

Mobil: 0163-85 51 008

E-Mail: konjer.jenny@flensburg.de

Hinweise, Anregungen, Kritik:

Wenn Sie / ihr Hinweise und Anregungen zu unserer Arbeit habt, meldet euch gern direkt im Büro der Schulsozialarbeit oder bei der Teamleitung der Schulsozialarbeit West:

Silke Wellner                        

0461-851699                       

wellner.silke@flensburg.de               

Sport

13. Januar 2021

da Sport im Verein und in der Schule gerade nicht möglich ist hier ein paar Tipps, wo ihr auf Youtube tolle Nachmachvideos findet: „Kindertraining für zu Hause- [Mehr...]

Herbstaktionen 2020

24. November 2020

Wie bringt man eine Glühlampe zum  Leuchten? Wie funktioniert eine Reihenschaltung und was passiert, wenn man bei einer Parallelschaltung eine Glühbirne raus dreht? [Mehr...]

Pflasterpatrouille

Seit Herbst 2018 gibt es an der Unesco-Projekt-Schule Weiche SchülerInnen, die zur „Pflasterpatrouille“ ausgebildet wurden. Mit Hilfe der Johanniter wurden sie zu „Ersthelfern von morgen“. Die Kinder lernten spielerisch die Grundlagen der 1. Hilfe kennen. Dazu gehörten das Absetzen eines Notrufs, die stabile Seitenlage und die Wundversorgung. In der großen Pause laufen jeweils 2 Kinder der Pflasterpatrouille ausgestattet mit Pflastern und Kühlpacks über den Schulhof um 1. Hilfe zu leisten.

Streitschlichtung

Im Herbst 2018 wurden an der Unesco-Projekt-Schule Weiche zum ersten Mal StreitschlichterInnen ausgebildet. An 4 Nachmittagen lernen die Kinder wie man Streitereien friedlich löst. Mit Fragen wie „Was ist passiert?“, „Wie hast du dich gefühlt?“, „Was wünschst du dir von dem anderen?“ und „Was bist du bereit zu tun?“ helfen die StreitschlichterInnen ihren MitschülerInnen bei der friedlichen Lösung ihrer Konflikte.

Herbstferienaktion 2018

14. November 2018

In der 3. Herbstferienwoche war es wieder so weit, die Schüler der UPS konnten an Aktionen wie Experimente mit Strom, Teelichter gestalten, Upcycling Basteln und [Mehr...]

Jungsgruppe

18. Januar 2018

Seit dem Schuljahr 2016/17 findet zweimal im Monat freitags die Jungsgruppe statt. Hier können 10 Jungs im Alter von 7-10 Jahren in einer betreuten Gruppensituation soziale [Mehr...]

Herbstferienaktionen 2017

21. Dezember 2017

In der 1. Herbstferienwoche fanden wieder die Ferienaktionen der Schulsozialarbeit statt. Die Kinder konnten Aktionen wählen wie mit Gips Abgüsse von ausgestorbenen Tieren [Mehr...]

Sieg beim Nordstadt-Cup

In der 1. Osterferienwoche fanden wieder die Osterferienaktionen der Schulsozialarbeit statt. Die Kinder konnten Aktionen wählen wie Eierbecher bemalen, zum Thema Ostern basteln, mit elektrischem Strom experimentieren, im Eiszeithaus Bernsteine schleifen oder sich auf Schatzsuche im Christiansenpark begeben.

Ein Highlight für die Kinder war, wie in den vergangenen Jahren, das Turnier in der Soccer-Arena im Sum Sum, bei dem die Schüler/Innen der Unesco-Projekt-Schule mit Schüler/Innen der anderen Grundschulen Flensburgs Fußball spielen konnten. Die Weiche-Kicker (Mannschaft aus den Klassen 1 und 2) konnten den verdienten 1. Platz und damit den großen Wanderpokal an die Unesco-Projekt-Schule holen. Die Mannschaft aus den Klassen 3 und 4 belegte einen guten 3. Platz und konnte sich so auch einen Pokal sichern.

1 2