Artikel von Jenny Konjer

Sommer, Sonne, Wasser – Ferienaktionen im neuen Leseclub

Was löst sich im Wasser auf? Zucker, Salz, Mehl, Öl, Sand? Was sinkt im Wasser und was schwimmt? Diesen und anderen spannenden Fragen konnten die 3. und 4. Klässler*innen der Unesco-Projekt-Schule Weiche in der ersten Sommerferienwoche nachgehen und führten dazu verschiedene Experimente durch. Passend zum Thema Wasser bekamen sie durch die schulische Assistenz Maria-Luise Sander eine Geschichte aus dem Buch „Wasser – Geschichten zum Planschen, Staunen und Forschen“ vorgelesen und konnten im Anschluss weitere Geschichten aus dem Buch lesen bzw. andere Bücher aus dem Leseclub anschauen. Auch der Kooperationspartner des Leseclubs, die Stadtbibliothek Flensburg, hat passend zum Thema Wasser weitere Bücher für die Kinder zusammengestellt.

Die 1. Klässler*innen lasen gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Jenny Konjer und dem Lesepaten Jürgen Starck das Buch „Ein Panda in der Dschungelschule“ und die 2. Klässler das Buch „Jahreszeiten“. Passend zum Thema konnten die Kinder Gläser mit Fischen aus Papier oder Knete basteln, Schüsselanhänger anmalen oder Klorollentiere basteln.

„Können wir nächsten Mittwoch wiederkommen?“ fragte die 2. Klässlerin Kornelia und auch weitere Kinder fragten, wann sie wiederkommen können. Nach den Sommerferien wird es regelmäßige Angebote im Leseclub der Unesco-Projekt-Schule Weiche geben. Bis dahin konnten die Kinder sich Bücher aus dem Leseclub ausleihen oder bei der FerienLeseClub-Aktion der Stadtbibliothek Flensburg mitmachen.

Zum guten Schluss noch ein Experiment für zu Hause, dass wir auch im Leseclub durchgeführt haben: Wie verhält sich warmes und kaltes Wasser? Wird es sich vermischen? Für das Experiment benötigst du zwei gleich große Gläser, Lebensmittelfarbe in rot und blau, einen Teelöffel, eine laminierte Postkarte und ein Backblech. Unter   https://www.youtube.com/watch?v=APg7bBbR0Lg (kaltes Wasser- warmes Wasser) findet Ihr das vollständige Experiment.

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist ein kostenloses, freiwilliges und vertrauliches Angebot für Schüler*innen, ihre Familien und Lehrer*innen.

In folgenden Arbeitsfelder wird die Schulsozialarbeit tätig:

  • Beratung und Vermittlung von Hilfen
  • Sozialpädagogische Gruppen/Klassenangebote
  • Koordination von Freizeitaktivitäten
  • Schulentwicklung
  • Gemeinwesen- und Netzwerkarbeit
  • Übergänge begleiten

Zur Person:

Ich bin Jenny Konjer und seit September 2015 an der Unesco-Projekt-Schule Weiche als Schulsozialarbeiterin tätig.

Sprechzeiten:

Montag-Mittwoch:                  7.45-13.30 Uhr

Donnerstag:                             7.45-11.00 Uhr

Freitag:                                    7.45-13.30 Uhr

Du findest mich im Raum 28a, Block 1, Obergeschoss, neben dem Raum der Klasse 4b.

Falls ich mal nicht da bin, kannst du mir einen Zettel mit deinem Namen und deiner Klasse in meinen Briefkasten werfen oder bei deinem/r Klassenlehrer/in Bescheid sagen, wenn du mit mir reden willst.

Kontaktdaten:

Tel.:   0461-85 41 49

Mobil: 0163-85 51 008

E-Mail: konjer.jenny@flensburg.de

Hinweise, Anregungen, Kritik:

Wenn Sie / ihr Hinweise und Anregungen zu unserer Arbeit habt, meldet euch gern direkt im Büro der Schulsozialarbeit oder bei der Teamleitung der Schulsozialarbeit West:

Silke Wellner                        

0461-851699                       

wellner.silke@flensburg.de               

Leseclub

Lesen ist eine wichtige Voraussetzung für die Bildung und ein erfolgreiches Leben. Um bei den Kindern die Freude am Lesen zu wecken, haben die Schulsozialarbeiterin Jenny Konjer und die schulische Assistenz Maria-Luise Sander sich entschlossen, einen Leseclub an der Unesco-Projekt-Schule Weiche zu gründen.

Zurzeit sind wir in der Planung und Vorbereitung. Wir werden unterstützt durch die Stiftung Lesen, den Förderverein der Unesco-Projekt-Schule Weiche und der Stadtbibliothek Flensburg. Die Leseclubs sind eine bundesweite Initiative der Stiftung Lesen und stehen unter dem Motto „Mit Freu(n)den lesen“. Im Leseclub wird gemeinsam gelesen, gespielt und gebastelt. Im Leseclub erhalten die Kinder besonders niedrigschwellige Zugänge zum Lesen und können in ihrer Freizeit und ganz ohne Notendruck ihre Lesemotivation steigern. Die Betreuung des Leseclubs erfolgt durch geschulte, ehrenamtliche Lesepaten. Diese werden nachmittags, außerhalb des Unterrichts verschiedene Aktionen anbieten.

Zurzeit wird mit Schüler*innen der Raum für den Leseclub entsprechend eingerichtet und gestaltet. Wir hoffen, dass wir mit ersten Aktionen in den Sommerferien starten können. Eine offizielle Eröffnungsfeier mit allen Beteiligten und Interessierten wollen wir nach den Sommerferien durchführen.

Sport

13. Januar 2021

da Sport im Verein und in der Schule gerade nicht möglich ist hier ein paar Tipps, wo ihr auf Youtube tolle Nachmachvideos findet: „Kindertraining für zu Hause- [Mehr...]

Herbstaktionen 2020

24. November 2020

Wie bringt man eine Glühlampe zum  Leuchten? Wie funktioniert eine Reihenschaltung und was passiert, wenn man bei einer Parallelschaltung eine Glühbirne raus dreht? [Mehr...]

Gesundes Frühstück in der Schule

Ein gesundes Frühstück gibt Kindern die nötige Energie, um gut in den Tag zu starten und fördert ihre Leistungsfähigkeit. Nur wer gut isst, kann auch gut lernen, so die Idee des Teams der Unesco- Projekt- Schule Weiche.

Seit September 2019 gibt es daher für die Kinder der Unesco-Projekt-Schule Weiche täglich von 7.30-7.50 Uhr ein Frühstücksangebot mit Haferflocken und Milch gesponsert vom Rewe Markt Weiche.

Dieser gemeinsame Start in den Schulalltag ist eine schöne Gelegenheit, soziale Fähigkeiten zu erwerben, auszubauen und etwas über gesunde Ernährung zu lernen. Er wird gemeinsam durch die Lehrkräfte, die schulische Assistentin und die Schulsozialarbeiterin ermöglicht, von den Kindern begeistert angenommen und ist bis zum Sommer 2020 fest eingeplant.

Das Team der Unesco- Projekt- Schule Weiche bedankt sich bei dem Rewe Markt  für die Zutaten und bei den Eltern und Lehrkräften für die frischen Äpfel, Rosinen und Schokostreusel Spenden.

Alle wünschen sich eine Fortführung des erfolgreichen Projektes über den Sommer hinaus, damit die Kinder  auch weiterhin einen gesunden Start in den Tag bekommen.

Pflasterpatrouille

Seit Herbst 2018 gibt es an der Unesco-Projekt-Schule Weiche SchülerInnen, die zur „Pflasterpatrouille“ ausgebildet wurden. Mit Hilfe der Johanniter wurden sie zu „Ersthelfern von morgen“. Die Kinder lernten spielerisch die Grundlagen der 1. Hilfe kennen. Dazu gehörten das Absetzen eines Notrufs, die stabile Seitenlage und die Wundversorgung. In der großen Pause laufen jeweils 2 Kinder der Pflasterpatrouille ausgestattet mit Pflastern und Kühlpacks über den Schulhof um 1. Hilfe zu leisten.

Streitschlichtung

Im Herbst 2018 wurden an der Unesco-Projekt-Schule Weiche zum ersten Mal StreitschlichterInnen ausgebildet. An 4 Nachmittagen lernen die Kinder wie man Streitereien friedlich löst. Mit Fragen wie „Was ist passiert?“, „Wie hast du dich gefühlt?“, „Was wünschst du dir von dem anderen?“ und „Was bist du bereit zu tun?“ helfen die StreitschlichterInnen ihren MitschülerInnen bei der friedlichen Lösung ihrer Konflikte.

Herbstferienaktion 2018

14. November 2018

In der 3. Herbstferienwoche war es wieder so weit, die Schüler der UPS konnten an Aktionen wie Experimente mit Strom, Teelichter gestalten, Upcycling Basteln und [Mehr...]
1 2