Artikel von arne warnke

Erfolgreiche Teilnahme an der Mathematik-Olympiade

Am 15.11. fand in der Europa-Universität Flensburg (EUF) die Regionalrunde der 58. Mathematik-Olympiade statt. Diese bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.

Drei Teams aus den vierten Klassen unserer Schule machten sich mit Herrn Warnke auf den Weg dorthin, um gegen insgesamt 58 andere Viertklässler-Teams aus der Stadt Flensburg und dem Kreis Schleswig-Flensburg anzutreten. Zwei Stunden lang bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler schwere Aufgaben zum Rechnen und Knobeln.

Das Team Roman/Till belegte einen sehr guten Teilnahmerang, das Team Lea/Lena einen hervorragenden 4. Platz und das Team Iwan/Adam schafften es sogar auf das Treppchen und belegte einen 3. Platz. Für alle war es ein toller erlebnisreicher Tag der erfolgreich endete.

Skipping Hearts Seilspring-Projekt in der Klasse 4b

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (www.skippinghearts.de) initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

Die Klasse 4b hatte am 21.09.19 die Möglichkeit an dem Projekt teilzunehmen. In einem angeleiteten zweistündigen Workshop wurden den Kindern zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können, gezeigt. Im Anschluss daran zeigte die Klasse 4b der ganzen Schule, in einer kleinen Aufführung mit peppiger Musik, ihre tollen Sprünge. Mit viel Applaus wurden die Klasse 4b für ihre Darbietung belohnt. Viele Kinder der Schule wollten daraufhin sofort mit dem Seilspringen beginnen und selbst aktiv werden. In der Pausenausleihe der Schulsozialarbeit war die Nachfrage nach Seilen dementsprechend hoch.

Niedrigseilgarten eröffnet

Heute wurde endlich unser neuer Niedrigseilgarten auf dem Pausenhof eröffnet. In den Ferien stellten fleißige Arbeiter diesen auf, doch zunächst musste noch der neu angelegte Rasen unter dem Spielgerät anwachsen, so dass die Kinder noch ein wenig abwarten mussten. Doch nun ist es endlich so weit. Es darf ab sofort eifrig geklettert werden! Das Projekt Niedrigseilgarten wurde mit großzügiger Unterstützung des Fördervereins unserer Schule realisiert. Vielen Dank dafür!

Einschulung

Am 14.08.19. begrüßten wir unsere Erstklässler mit einer schönen und bunten Einschulungsfeier in der Friedenskirche.

Herzlich willkommen an der Unesco-Projekt-Schule Weiche Flensburg!

Bundesjugendspiele Leichtathletik

Am Montag dem 03.06.19 war es wieder so weit: Dieses mal bei besten Wetter, fanden die Bundesjugendspiele im Leichtathletik auf dem Sportgelände des FC Weiche Flensburg 08 statt. Die Schülerinnen und Schüler gaben beim Laufen, Werfen und Springen ihr bestes um eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Dazu gab es auch weitere spannende Spiel-und Wettkampfstationen (wie z.B. Eierlaufen, Sackhüpfen oder Tauziehen).

Viele Kinder erreichten bei den Wettkämpfen ungeahnte Bestmarken und erreichten somit eine der begehrten Urkunden. Neben den Teilnehmer- und Siegerurkunden erlangten einige Schülerinnen und Schüler auch Ehrenurkunden, welche in einer feierlichen Siegerehrung auf dem Schulhof vom Schulleiter Herrn Fenger geehrt wurden.

AKTUELLES

Raus aus dem toten Winkel

Viele Flensburger erschütterte der tödliche Unfall des 14-jährigen Paul an der Kreuzung Neumarkt und Husumer Straße im vergangenen Jahr. Ein tonnenschwerer LKW erfasste den Jungen beim Abbiegevorgang und zeigte, wie gefährlich LKW’s im städtischen Straßenverkehr für Fußgänger und Radfahrer sind; insbesondere für Kinder und Jugendliche. Das ist der jüngste Fall in Flensburg in einer traurigen Reihe von vielen Unfällen dieser Art: Abbiegende Lastwagen haben alleine dieses Jahr in Deutschland erneut über 30 Radfahrer/innen getötet.

Seit dem Unfall ist wenig passiert und die Verkehrslage nicht ausreichend entschärft worden. Diesen Unfall hat der Round Table Flensburg zum Anlass genommen eine Aufklärungskampagne an Flensburger Schulen zu starten und somit die Kinder am praktischen Beispiel auf die Gefahren des „Toten Winkel“ bei LKW’s hinzuweisen.

Der Round Table Flensburg möchte mit der großartigen finanziellen Unterstützung der Nord-Ostsee Sparkasse in Höhe von 5.000 Euro nun an möglichst vielen Grundschulen in Flensburg und Umgebung über das Thema und die Gefahren des Toten Winkel für die Kinder der Klassen 3 und 4 aufklären. „Raus aus dem Toten Winkel“ heißt diese Aktion, die bereits erfolgreich im Jahr 2008/2009 ein Nationales Service Projekt von Round Table Deutschland gewesen ist.

Der Round Table kam heute mit einem LKW auf den Schulhof und es wurden alle Kinder um den LKW im Toten Winkel gruppiert. Die Kinder konnten sich dann der Reihe nach in das Fahrerhaus setzen, um selbst zu erleben, dass kein Kind zu sehen ist, sondern alle (es können über 30 Kinder sein!) im toten Winkel stehen.

Vielen Dank für die tolle Aktion!

Lauf-AG beim Stadtwerke-Lauf 2019

Am Sonntag, dem 24.03.19,  starteten 20 Schülerinnen und Schüler der Lauf-AG beim diesjährigen Stadtwerke-Lauf in Engelsby auf verschiedenen Strecken (2km oder 5km). Auch die Lehrkräft und Eltern waren mit Frau Fischer, Frau Moll, Herrn Voss, Herrn Warnke sowie Frau Brandt stark vertreten. Bei besten Wetter und guter Stimmung bereitete das Laufen allen viel Freude. Alle erreichten das Ziel und erhielten dort die verdiente Medaille. Einen besonderen Erfolg feierten Hanna aus der 3b, die den ersten Platz in ihrer Altersklasse erreichte und Tatjana Brandt, welche Gesamtvierte in der Frauenwertung wurde.

 

Seit den Schulhalbjahreszeugnissen 2019 gibt es immer montags eine Lauf-AG an unserer Schule. Diese wird von Tatjana Brandt und Herrn Warnke geleitet.

Spannende Rätsel in unserer Turnhalle

Der Escape-room hat in unserer Turnhalle stattgefunden. Dabei waren 4 Mitarbeiter des Spielmobils. In jeder Ecke der Turnhalle gab es kleine Abteilungen. Es waren 4 verschiedene Themen in je einer Ecke. Da ging es um: Die Tropfsteinhöhle, den Dschungel, das überfallende Schiff und den magischen Tempel. Wir wurden in verschiedene Gruppen eingeteilt und mussten in den Ecken in einer Stunde das Rätsel lösen. Zum Schluss haben wir gemeinsam die Schatzkiste geöffnet. Es lag eine Überraschun drin (Pauline und Alia, 4b)

In der Turnhalle haben  4 Mitarbeiter des Spielmobils 4 Räume aufgebaut. 1. Tropfsteinhöhle 2. Piratenschiff 3. Dschungel und 4. Indischer Tempel. Man musste zum Beispiel ein Rätsel lösen, das zu einem Code führte der zu einem neuen Rätsel führte und so weiter. Wir hatten eine Stunde Zeit um einen bestimmten Gegenstand zu finden und in die Mitte zu bringen. Auf den 4 Sachen waren Zahlen die einen Code ergaben, mit dem wir eine Schatzkiste öffnen konnten. Alle haben es geschafft.  (Adrain und Paul, 4b)

Get in touch – Handball in Schule

Rund 300 Grundschüler haben im 1. Halbjahr beim Projekt “ Schule spielt Handball “ mitgemacht. Auch wir waren dabei. Am Ende der tollen Unterrichtseinheit zum Thema Handball fanden bei uns an der Schule „WM-Turniere“ der 3. und  4. Klassen statt. Es wurde mit viel Freude um Siegersterne gespielt.

Seit der Gründung im Jahr 2000 widmet sich Get in Touch mit seinen Projekten insbesondere einem großen Ziel: „Förderung und Unterstützung des Handball-Nachwuchses in der Region Flensburg und Schleswig“. Dabei stehen vor allem die Jüngsten im Mittelpunkt: Die Aktionen richten sich primär an Kindergärten, Schulen und Partnervereine.

1 2 3 4