Schülerbericht zur aktuellen Unescotagung

Die UNESCO Tagung

Nach der langen Coronapandemie konnten sich nun endlich wieder die UNESCO – Schulen Deutschlands treffen. Es wurden Workshops veranstaltet, in denen wir über verschiedene Themen wie z.B. Umweltschutz oder was ein Tiny house mit UNESCO zu tun hat, sprachen. Zwischendurch gab es eine längere Pause. Man merkte, dass dies keine Schule war, da man einfach rausgehen und etwas anderes machen konnte – es war alles freiwillig. Am nächsten Tag stellten die Schulen Projekte aus, die sie in der Zeit gebaut oder veranstaltet hatten. Wir sprachen über das Baltic sea Projekt, das einige Schulen durchführten. Es wurde ein Termin für die nächste Tagung vereinbart, die wir hoffentlich trotz Corona durchführen können.

Alexandra Ettinger und Nayla Pereira Laiz